Städtereise Istanbul - Reiseführer Istanbul

Istanbul, Blaue Mosche, wikipedia.org
Istanbul, Blaue Mosche, wikipedia.org

Istanbul ist die größte Stadt, der größte Hafen und das größte Wirtschaftszentrum des Landes.  Auch nach der Erklärung Ankaras zur Hauptstadt der Türkei (1923) ist Istanbul auch wegen seiner Universitäten, seiner Hochschulen und Bibliotheken ein Zentrum des geistigen Lebens in der Türkei geblieben. Die prachtvolle Lage der Stadt am Ufer des Bosporus, die zahlreichen Bauten aus byzantinischer und osmanischer Zeit, die Kunstschätze im Serail und in den Museen machen Istanbul zu einem Hauptanziehungspunkt für Reisen in die Türkei. Eine Städtereise nach Istanbul lohnt sich immer. Alleine die Sehenswürdigkeiten werden Sie von allen anderen Highlights in Ihren Bann ziehen.

Moscheen, Paläste, Kirchen und Zisternen

Von dem bunten Leben das einst herrschte, ist nicht mehr viel erhalten. Heute ist Istanbul eine kosmopolitische, moderne Metropole. Fes, Schleier und die farbenprächtigen Gewänder sind verschwunden. Nur gelegentlich sieht man Frauen vom Lande, die ihr Gesicht mit dem schwarzen Carsaf verhüllen. Auch das Stadtbild hat sich verändert. Die kleinen Holzhäuser mit den charakteristischen Erkern- jahrhundertelang eine Sorgenquelle der Feuerwehr - sind mehr und mehr modernen Bauten aus Glas und Beton gewichen. Geblieben sind die Moscheen, Kirchen, Mauern, Paläste, Säulen und Zisternen - und vor allem, die einzigartige Lage der Stadt, die wie Rom auf sieben Hügeln erbaut wurde.  Wir empfehlen eine Rundreise durch Istanbul.

Istanbul und seine Geschichte

An dieser Stelle lassen sich nicht alle wichtigen Daten auflisten.  Eines wollen wir Ihnen nicht vorenthalten, das Jahr 1453, um genau zu sein, der 29. Mai 1453.  An diesem Tag kam das Ende des Byzantinischen Reiches: der Osmanensultan Mehmet II. erstürmte nach 53 tägiger Belagerung Konstantinopel.  Fortan wurde die Stadt Istanbul genannt.  Istanbul war in den nächsten Jahrhunderten Hauptstadt eines riesigen Reiches, das sich von der österreichischen Grenze bis zum Persischen Golf erstreckte  Die bedeutendsten Bauwerke der Stadt stammen aus der Blütezeit des osmanischen Reiches, dem 16. und 17. Jahrhundert. Doch schon im 18. Jahrhundert begann die Macht der Sultane zu schwinden.  Am Ende des ersten Weltkrieges wurde Istanbul von den Alliierten besetzt. Am 13. September 1923 trat Ankara als Hauptstadt der Türkei an die Stelle von Istanbul.

Sehenswürdigkeiten und Zeiteinteilung

Eine Städtereise nach Istanbul ist und bleibt ein unvergessliches Erlebnis.  Falls Sie nur ein Wochenende zur Verfügung haben, sollten Sie sich am ersten Tag vormittags eine Bosporus Fahrt , nachmittags: Blaue Moschee, Hagia Sophia , Topkapi Serail und Basar  (einer der schönsten Basare der Welt) vornehmen.

Am zweiten Tag könnten Sie sich noch folgende Sehenswürdigkeiten anschauen: Yerebatan-Zisterne, Süleyman-Moschee, Museum für türkische und islamische Kunst, Chora Kirche und das Antikenmuseum.   Empfehlenswert ist auch immer eine Stadtrundfahrt.  Sie werden in Ihrer Landessprache umfassend informiert und erhalten einen guten Gesamteindruck. Sehenswürdigkeiten erwarten Sie in allen Stadtteilen und einfach überall. Nicht nur die historischen Bauwerke gehören zu den absolut wichtigen Sehenswürdigkeiten, auch die modernen Bauwerke, sind Sehenswürdigkeiten in Istanbul, die Sie auf dem Weg durch diese besondere Metropole nicht aus dem Focus verlieren sollten.

Die Hagia Sophia Moschee

ist sicher eines der berühmtesten Bauwerke Istanbuls.  Die "Kirche der heiligen Weisheit"  (Hagia Sophia) wurde von Kaiser Konstantin I, errichtet. 325 n.Chr. errichtet, war sie zuerst eine einfache Basilika mit hölzernem Dach.  Zweimal brannte die Kirche ab, bis sich Kaiser Justinian entschloss, die Kirche nicht wieder in ihrer ursprünglichen Gestalt aufzubauen, sondern sie zum prächtigsten Bauwerk des Reiches zu machen.  Am 27. Dezember 537 rief Justinian aus : "Oh Salomon, ich habe Dich übertroffen"!

Unterkunft, Hotels , Bars und Restaurants

In Istanbul haben Sie die Qual der Wahl.  Sie können vom super Luxushotel bis zum preiswerten Stadthotel alles wählen.  Restaurants und Bars gibt es in solcher Vielfalt, dass Sie Wochen, ja Monate in Istanbul verbringen können, ohne jemals wieder das gleiche Restaurant zu besuchen.  Hippe Bars , wo sie die Reichen und Schönen treffen, finden Sie direkt am Bosporus.

Wir setzen natürlich diese Reihe fort und werden Sie über weitere Hotspots von Istanbul gerne informieren.  

Suche


Anzeigen und Empfehlungen